FDM-Therapie: für gesunde Faszien – Ihr integrativer Osteopath Dr. Andreas Thumfart in Fürstenfeld

Faszientherapien sind seit einiger Zeit fast schon ein Modetrend – kein Wunder, denn Faszien sind Ausgangspunkt vieler Beschwerden und deshalb auch ein geeigneter Ansatzpunkt für die Therapie. Mit bestimmten Methoden aus der Instrumentellen Chiropraxis, der Manualtherapie, Skribben und vielem mehr behandle ich Ihre Faszien in Fürstenfeld effektiv.

Wirksame Behandlung vom Osteopathen

Die Behandlung von Faszien ist aus der modernen integrativen Osteopathie nicht mehr wegzudenken. Die Faszientherapie hat zum Ziel, Funktionen zu verbessern und stellt eine wirksame Schmerzbehandlung dar. Vorhandene Traumen werden diagnostiziert, wobei es sechs typische fasziale Störungen gibt. Es gibt dabei sechs Distorsionen.

Das Fasziendistorsionsmodell (FDM)

Die erste Distorsion ist das Triggerband, beispielsweise eine Verdrehung von Faszien durch eine Fehlbelastung. Die Zweite ist die Kontinuumdistorsion – darunter versteht man das Gewebe der Übergangszone zwischen zwei Gewebearten. Die dritte Distorsion ist der hernierte Triggerpunkt, bei dem sich Gewebe über eine Faszienschicht schieben, die vierte Distorsion ist die Zylinderdistorsion. Dabei handelt es sich um eine Überlappung an der Oberfläche von Faszien. Die Fünfte ist die Faltdistorsion, bei der sich Faszien verdrehen. Die sechste Distorsion ist die tektonische Fixation, bei der die Gleitfähigkeit der Faszienfläche verloren geht.

Andreas Thumfart erhalten Sie die geeignete Therapie

Die FDM-Therapie aktiviert die Heilkräfte und löst Störungen. Mit bestens geeigneten Handgriffen können die Faszien therapiert werden. Gerne stehe ich Ihnen in Fürstenfeld als Orthopäde und Osteopath zu Seite.