Neuraltherapie, Mesotherapie und Ozontherapie von Dr. Andreas Thumfart in Fürstenfeld

Die Neuraltherapie lässt sich mit der Akupunktur vergleichen und hat das Ziel, eine ganzheitliche Harmonie herzustellen. In Kombination mit der Ozontherapie (hier wird Ozon infiltriert) lassen sich Gelenkschmerzen sowie grundsätzlich Schmerzen am Bewegungsapparat reduzieren. Gerne berate ich Sie in Fürstenfeld persönlich – vereinbaren Sie einen Termin bei Dr. Andreas Thumfart!

Die Neuraltherapie

Bei dieser Therapie werden Störungen im Regelsystem des Körpers in Balance gebracht. In der Form von Vernarbungen, Entzündungen und Schmerzen macht sich das System meist bemerkbar, wenn es nicht ausbalanciert ist. Nackenkopfschmerzen, Augen-, Nasen- oder Ohrenentzündungen und vieles mehr können mit Hilfe der Neuraltherapie erfolgreich behandelt werden.

Die Mesotherapie

Bei der Mesotherapie arbeiten wir zielführend und bleiben oberflächlich am Körper. Auch für magenempfindliche Patienten oder Patienten mit Blutverdünnung eignet sich diese Therapie sehr gut. Angewendet wird die Mesotherapie bei rheumatischen Erkrankungen und Arthrosen, bei Sportverletzungen und Überbelastungen sowie bei Kopfschmerzen und Migräne. Lassen Sie sich einfach persönlich von mir in Fürstenfeld beraten, ob sich die Mesotherapie für Sie eignet!

Die Ozontherapie

Der Vorteil von Ozon in der Behandlung liegt darin, dass es die natürliche Abgabe von Sauerstoff erhöht, wodurch der Sauerstofftransport optimiert wird. Er wirkt zudem gegen zwei häufige Gründe für Schmerzen, nämlich gegen Viren und Bakterien. Mit Hilfe einer Ozoninfiltration werden Gelenkschmerzen reduziert, Gelenke können erhalten bleiben und Krankheiten wie Rheuma oder Arthritis können effektiv behandelt werden.